Cubera Snapper (Lutjanus cyanopterus) beim Fischen mit Popper

Panama, Pazifik, 13-19.05.2017

Entlang von großen Felsen und Steinen vermuteten wir in grundnähe große Cubera Snapper (Lutjanus cyanopterus). Mit großen Poppern versuchten wir durch lautes "ploppen" die Aufmerksamkeit der Raubfische zu erregen. Gelang dies, tauche häufig unvermittelt ein großer "roter Punkt" auf, der sich schnell der Oberfläche näherte. Wenn dann alles stimmte, attackierte der Fisch den Popper. Leider gelang nicht jede Landung, da der große Fisch teils zwischen den Steinen des Meeresgrundes die 80lbs-Schnur inkl. Leader sprengte. Wir landeten drei von fünf Snappern trotz schweren Gerätes.

Cubera Snapper (Lutjanus cyanopterus) beim Fischen mit Popper

Pacific Needlefish (Fam. Belonidae) auf Twitchbait

Panama, Pazifik, 13-19.05.2017

Beim Poppern und Angeln mit Wobblern gelang uns regelmäßig der Fang von großen Hornhechten (needlefish, Fam. Belonidae). Dieser hier attackierte einen Rapala XXX-Rap und konnte nach einigen Fehlattacken von einem der Einzelhaken sicher gehakt werden. Der Fisch von >120 cm war für mich als sonst nur Ostsee-Hornhecht-Erfahrenen recht imposant.

Pacific Needlefish (Fam. Belonidae) auf Twitchbait (Rapala XXX)

African Pompano (Alectis ciliaris) auf Wobbler

Panama, Pazifik, 13-19.05.2017

Als Nachläufer auf den Rapala XXX-Rap hatte ich mehrfach einen bizarren, schillernden Fisch gesichtet, der dann aber meist in sicherem Abstand zum Boot wieder abdrehte. Unermüdliches Werfen brachte mir schließlich doch noch einen Anbiss und kurz darauf diesen tollen African Pompano (Alectis ciliaris) ins Boot.

African Pompano (Alectis ciliaris) auf Wobbler

Gelbflossen-Thunfisch, yellowfin tuna, Thunnus albacares auf Popper

Panama, Pazifik, Isla Montuosa und Hannibal bank 13-19.05.2017

Weit draußen, in der Nähe der Isla Montuosa und Hannibal-Bank, entdeckten wir jagende Thunfische in Begleitung von hunderten Delfinen und Seevögeln. Thomas warf seinen Popper in einen jagenden Schwarm (eine feeding frenzy) und kurz darauf war seine Rute krumm und die Bremse schrie. Zwar eher ein kleiner Thunfisch, aber trotzdem ein wilder Kämpfer konnte wenig später gelandet werden.

Gelbflossen-Thunfisch, yellowfin tuna, Thunnus albacares auf Popper

Gelbflossen-Thunfisch, yellowfin tuna, Thunnus albacares auf Popper im Regen

Panama, Pazifik, Isla Montuosa und Hannibal bank 13-19.05.2017

Beim offshore-Fischen bzw. auf dem Weg zu den Fanggründen in der Nähe des Isla Montuosa, kamen wir in einen heftigen Schauer. Während Jannik und ich unter Deck verharrten, trotzten Marco und der Kapitän (Thomas) dem Regen. Plötzlich wechselte das Boot die Richtung und die Motoren heulten auf, um kurz darauf heruntergeregelt und dann ausgestellt zu werden. Thomas und Marco rissen ihre Ruten aus den Haltern, warfen die Popper aus und hatten nahezu gleichzeitig einen Gelbflossenthun im Drill. Zufällig waren wir in eine feeding frenzy gefahren.

Gelbflossen-Thunfisch, yellowfin tuna, Thunnus albacares auf Popper im Regen

Schöner Aland beim Friedfischangeln im Elbstrom

Hamburg 29.04.2017

Noch vor Ende der Raubfischschonzeit trafen wir uns zu einer Ausfahrt auf die Elbe. Dieses Mal hatten wir es auf Friedfische abgesehen und Feederrute, Pose und Co. dabei. Im Verlauf der Tide erwischten wir einen Schwarm großer Alande (Leuciscus idus) und konnten einige von ihnen fangen.

Schöner Aland (Leuciscus idus) beim Friedfischangeln im Elbstrom

Hecht Dreifachbiss beim Angeln in Mecklenburg-Vorpommern

Bodden (Ostsee) bei Rügen 17-18.12.2016

Eine gemeinsame Angeltour führte uns abermals nach Mecklenburg-Vorpommern. Hier konnten wir in der Vorweihnachtszeit noch einige schöne Hechte fangen. Hochkapitale Fische waren nicht darunter, dafür hatten wir unter anderem ein dreifach "hook-up" gleichzeitig und konnten kurz darauf dieses Foto schießen.

Hecht Dreifachbiss beim Angeln in Mecklenburg-Vorpommern.

Zwei Meterhechte beim Raubfischangeln

Bodden (Ostsee) bei Rügen 17-18.12.2016

Das Angeln an den Bodden war nicht einfach, aber schließlich gelang es uns einige Hechte zu finden. Das Highlight des Angeltages war für mich ein Doppelbiss von zwei Meterhechten, sodass kurz darauf dieses (keinesfalls alltägliche) Foto entstehen konnte.

Zwei Meterhechte beim Raubfischangeln.